Hinweise zum Bewerberdatenschutz

Datenschutz

Bewerbung bei der Würth IT GmbH

Die Würth IT GmbH erhebt und verarbeitet die im Bewerbungsprozess angegebenen personenbezogenen Daten gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf Grundlage von § 26 BDSG. Wir verarbeiten die Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung übermitteln, ausschließlich für die Durchführung des Bewerbungsprozesses. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt nicht.

Die im Rahmen der Bewerbung zugesendeten personenbezogenen Daten werden an unsere Personalabteilung übertragen. Im Regelfall werden Bewerbungen zudem an die Leiter der zuständigen Fachabteilungen in unserem Haus weitergeleitet.

Möchten Sie die im Rahmen Ihrer Bewerbung übertragenen Daten löschen lassen, teilen Sie uns dies bitte durch eine Mail an datenschutz@wuerth-it.com mit.

Bei erfolgloser Bewerbung werden Ihre Unterlagen 4 Monate nach unserer Mitteilung an Sie gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Würth IT GmbH finden Sie unter:
https://www.wuerth-it.com/datenschutz.

 

Verlängerte Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen

Möchten Sie der Würth IT GmbH erlauben, dass wir Ihre Daten für die Dauer eines Jahres auch bei weiteren zu Ihrer Qualifikation passenden Stellenausschreibungen berücksichtigen, können Sie uns hierfür Ihre Einwilligung erteilen. Wir verarbeiten Ihre Daten dann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, Ihrer Einwilligung. Sie können die Einwilligung hierzu jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich hierfür gerne an datenschutz@wuerth-it.com.

Nach Ablauf eines Jahres werden die auf diese Weise gespeicherten Daten gelöscht.